Andree Welge
Andree Welge

Andree Welge

BILD SUPERDARTER WINNER

Allgemeine Informationen

NAME
Andree Welge
IM BULL'S TEAM SEIT
2011
WALK-ON MUSIK
Numb/Encore" von Linkin Park feat. Jay-Z [Play on Deezer]
Familie
Verheiratet mit Sandra, eine Tochter und einen Sohn
Geburtstag
06. Mai 1972
Nationalität
Deutsch
Wohnort
Stuhr nähe Bremen

Wie sein langjähriger Weggefährte Tomas Seyler beginnt auch die Karriere von Andree Welge bereits in der Jugend. Anders wie bei seinem nahezu ständigen Doppelpartner gelingen Andree die ersten Erfolge aber erst im Seniorenbereich.

Mit 18 Jahren stand Andree erstmals in einem DDV-Finale, 1990 musste er sich in Straubing noch Kai Pfeiffer geschlagen geben. Ein halbes Jahr später war es dann soweit und Andree gewann mit der German Masters 1991 in Bad Soden seinen ersten Titel. Die German Masters sollten ihm weiterhin Glück bringen, denn er gewann das wichtigste nationale Turnier bereits viermal.

29 Endspiele erreichte Andree bislang, 13 davon konnte er gewinnen, darunter auch die Deutsche Meisterschaft 2002 und 2008.

1999 gewann Andree Welge in seiner Heimat Bremen den WDF German Gold Cup. International wurde er 2001 bekannt, als er sensationell das Finale der WDF Dutch Open erreichte. Im Endspiel des größten Turniers der Welt musste er sich dann Raymond van Barneveld geschlagen geben. Für seine beeindruckende Leistung erhielt Andree anschließend eine Wildcard für die BDO World Professional Darts Championship. Diese Ehre wurde neben ihm bislang nur Bernd Hebecker und Andreas Kröckel gewährt.

2004 kehrte er erfolgreich zu den Dutch Open zurück und Andree gewann zusammen mit Tomas Seyler den Doppelwettbewerb. Ein Jahr später fügten sie mit der BULL'S German Open einen weiteren Doppeltitel ihrer Sammlung hinzu.

Neben seinen Aktivitäten beim DDV nutzte Andree auch seine Chance bei der GDC (später PDC Europe). 2006 erhielt der die Wildcard des D:SF (später Sport1) und durfte erstmals an der PDC World Darts Championship teilnehmen.

Andree Welge ist somit bis heute der einzige deutsche Spieler, der sowohl bei der BDO als auch bei der PDC Weltmeisterschaft mitspielen durfte.

2010, 2011, 2013 und 2014 folgten weitere Qualifikationen für die PDC WM, 2008, 2010 und 2012 konnte sich Andree darüber hinaus für die PDC European Darts Championship qualifizieren.

2012 gewann Andree den BILD-Superdarter mit einem 2:1 Finalerfolg über Tomas Seyler und kassierte die Rekord-Preisgeldsumme von 100.000€. Zusätzlich war der Gewinn des BILD-Superdarters mit der Qualifikation zur PDC World Darts Championship verbunden.

2013 sicherte sich Andree Welge das WM-Ticket mit einem Gewinn der BULL’S Super League Darts Germany, an der die 16 besten deutschen Darts-Spieler teilnehmen.

In den Jahren 2010, 2013 und 2014 bildete Andree Welge zusammen mit Jyhan Artut das „Team Germany“ beim PDC World Cup of Darts. 2013 erreichten sie das Viertelfinale, wo sie knapp mit 1:2 an Finnland scheiterten.

Karriere Erfolge

PDC
PDC World Darts Championship Letzten 64 2006, 2010, 2011
PDC World Darts Championship Letzten 72 2013, 2014,
PDC European Darts Championship Letzten 32 2008, 2010, 2012
PDC World Cup of Darts, Platz 5 2013 mit Jyhan Artut
BULL'S Super League Darts Germany 2013 Gewinner
WDF/BDO
BDO World Professional Darts Championship Letzten 32, 2002
DDV Deutscher Meister 2002, 2008
DDV German Masters Gewinner 1991, 2005, 2006, 2008 (Rekord)
13 Siege bei DDV Ranglistenturnieren
34 Nominierungen für die Deutsche Nationalmannschaft (DDV)
DDV German Deutscher Doppel-Meister
DDV German Deutscher Meister Two Person Team
WDF German Gold Cup Gewinner 1999
WDF Dutch Open 2. Platz 2001
WDF Dutch Open Doppel Gewinner 2004 (mit Tomas Seyler)
WDF World Masters Letzten 32, 1997
WDF Europe Cup Letzten 16, 1992, 2004
WDF World Cup Letzten 32, 1999, 2003, 2005
Spring Cup Gewinner 2008
Weitere
BILD Superdarter 2012 Gewinner (100.000€)